Bitte teilen:

Am heutigen Dienstagmorgen kommt es zu einer vollständigen Mondfinsternis, bei der der Mond von den USA aus gesehen blutrot erscheinen wird. Heute ist außerdem der Wahltag für den US-Kongress, die sogenannten Zwischenwahlen oder Midterms. Aufgrund des Zusammentreffens dieser beiden Ereignisse glauben manche Pfarrer und Prediger an ein ominöses Zeichen für die USA.

An der US-Ostküste beginnt die Mondfinsternis um 4:09 Uhr Ortszeit und um 5:17 Uhr wird die vollständige Mondfinsternis erreicht sein. Aufgrund der Brechung des Sonnenlichts in der Erdatmosphäre soll dabei der Mond kupferrot erscheinen, was aber von Europa aus nicht sichtbar ist.

Der Blutmond soll nur von Nordamerika, Asien und über dem Pazifik sichtbar sein. Zu der Mondfinsternis kommt es, weil sich die Erde zwischen Sonne und Mond schiebt.

Steve Cioccolаnti, ein hochrаngiger Pаstor der аustrаlischen Discover Church, sprаch über die Mondfinsternis und behаuptete, dаss dies ein bedeutendes Ereignis für Amerika und аndere Länder sei, und rief die Anhänger dazu аuf, für einen Wahlsieg der Republikaner zu beten.

Steve Cioccolаnti: PROPHECY UPDATE: NOV 8 Election BLOOD MOON – You Won’t Believe Who’s Turning Against ISRAEL

 

In seiner YouTube-Serie „The Coming Apocalypse“ zum Thema „Endzeit“ sagte Pastor Paul Begley, dass die Mondfinsternis mit ziemlicher Sicherheit ein Zeichen sein wird, und verband sie mit apokalyptischen Bibelversen.

 

Tatsächlich gibt es in der Bibel mehrere Stellen, in denen von einer Sonnen- oder Mondfinsternis gesprochen wird, auch von einem „blutigen“ Mond.

So weissagt der Prophet Jesaja laut Altem Testament gegen Babylon, wobei viele Autoren glauben, dass die USA aufgrund moralischer Korruption und Kriegslust dieses Babylon geworden sind:

Jesaja 13:4

„Horch! Lärm auf den Bergen wie von einem großen Volk! Horch! Getöse von Königreichen, von versammelten Heidenvölkern! Der Herr der Heerscharen mustert ein Kriegsheer! Sie kommen aus einem fernen Land, vom Ende des Himmels, der Herr und die Werkzeuge seines Zorns, um das ganze Land zu verderben.“

Spricht Jesaja hier vom Dritten Weltkrieg und der kommenden Vernichtung der USA durch Russland?

Jesaja 13:9

„Siehe, der Tag des Herrn kommt, unbarmherzig, mit Grimm und Zornglut, um die Erde zur Wüste zu machen und die Sünder daraus zu vertilgen. Ja, die Sterne des Himmels und seine Sternbilder werden nicht mehr glänzen; die Sonne wird sich bei ihrem Aufgang verfinstern und der Mond sein Licht nicht leuchten lassen.“

Matthäus 24:29

„Bald aber nach der Drangsal jener Tage wird die Sonne verfinstert werden, und der Mond wird seinen Schein nicht geben, und die Sterne werden vom Himmel fallen und die Kräfte des Himmels erschüttert werden. Und dann wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen, und dann werden sich alle Geschlechter der Erde an die Brust schlagen, und sie werden den Sohn des Menschen kommen sehen auf den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit.“

Offenbarung 6:12

„Und ich sah, als es das sechste Siegel öffnete, und siehe, ein großes Erdbeben entstand, und die Sonne wurde schwarz wie ein härener Sack, und der Mond wurde wie Blut“

Apostelgeschichte 2:20

„Die Sonne wird sich in Finsternis verwandeln und der Mond in Blut, ehe der große und herrliche Tag des Herrn kommt.“


Bitte teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert