Bitte teilen:

Elon Musk hat auf Twitter eine kleine Bombe über seine eigenen Erfahrungen mit der kontroversen Genspritze platzen lassen.

Mal sehen, ob YouTube mein Video online lässt. Wenn nicht, werde ich es auf Odysee hochladen

 

(Bitte die schlechte Mikrofonqualität meines Headsets zu entschuldigen, vor dem nächsten Video brauche ich wirklich ein vernünftiges Mikrofon. Vielleicht möchte jemand dafür spenden? Das günstigste Mikrofon, das ich gefunden habe und brauchbar zu sein scheint, ist dieses hier:

Kostet knapp 32 Eur. Spenden könnt ihr für mich hier: Patreon.

Wenn wenigsten einer irgendeinen Beitrag spendet und Unterstützer wird (müssen nicht unbedingt die 32 Euro erreicht werden), kaufe ich das Mikrofon, denn dann sehe ich, dass es sich lohnt, mit den Videos weiterzumachen.)


Bitte teilen:
2 Gedanken zu „Musk: schwere Nebenwirkung von Coronaimpfung“
  1. Die schlechte Tonqualität ist bei weitem weniger störend als das ständige „äh, ähm“.
    Hilfreich wäre es den Text aufzuschreiben und dann flüssig abzulesen. Sorry, aber diese Art vorzutragen geht gar nicht.
    Trotzdem vielen dank für die NEWS,

    1. Ja, ich weiß, die Ähs sind schlecht. Liegt auch daran, dass ich seit 7 Jahren nicht mehr in Deutschland lebe und ca. 1-2 Mal pro Jahr Deutsch rede. Schreiben fällt mir sehr viel leichter, das mache ich auch noch regelmäßig auf Deutsch. Aber mit Videos kann man halt potentiell mehr Leute erreichen, da die meisten Leute generell nicht mehr lesen, allenfalls auf Facebook und Twitter durch Überschriften scrollen.

      Erst ein Videoskript zu schreiben und dann vorzulesen wäre natürlich eine Möglichkeit, die ich auch schon gemacht habe, dazu habe ich momentan aber nicht die Zeit, das dauert halt 5 Mal so lang, zumal es niemand bezahlt. Ich muss irgendwie meine Miete verdienen. Von daher ist momentan nur die Wahl: Kein Video oder eins mit Ähs. Habe auch schon positive Rückmeldungen auf Videos mit Ähs bekommen, es stört wahrscheinlich einige mehr und andere weniger. Stefan Raab hatte ja auch so eine Tendenz zu Ähs, einige konnten ihn deswegen nicht gucken, mir war’s egal.

      Wobei, wenn ich anfange regelmäßig Videos zu machen, es wahrscheinlich mit der Zeit immer weniger Ähs werden. Vielleicht schneide ich zukünftig auch ein paar raus, wobei das halt auch zeitaufwendig ist. Vielleicht ist es auch eine Lösung für manche Zuschauer, einfach die Abspielgeschwindigkeit zu erhöhen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

TRUTHNEWS KOSTENLOS ABONNIEREN

Gib deine E-Mail-Adresse an, um bei neuen Beiträgen auf TRUTHNEWS.DE benachrichtigt zu werden und so nichts zu verpassen.

Deine E-Mail-Adresse wird nur für die Versendung des Newsletters verwendet.