Bitte teilen:

Ein offizieller Bericht einer britischen Regierungsbehörde entlarvt die hohen Impfquoten, die Massenmedien und Politiker in Großbritannien und Deutschland ständig verbreiten, als Fakenews. So gibt die UK Health Security Agency (UKHSA) in ihrem wöchentlichen „COVID-19 Vakzin-Überwachungsbericht“ für Woche 50 an, dass bis 12. Dezember 2021 nur 62,2% aller über 12-jährigen Engländer zwei Dosen eines Corona-Impfstoffs bekommen haben. Dagegen schreiben die BBC, alle anderen Massenmedien und eine Regierungswebseite von über 80% vollständig Geimpften. Auf der letztgenannten Webseite war schon am 4. Dezember von 80,8% die Rede.

Aus dem “COVID-19 vaccine surveillance report” (COVID-19 Vakzin-Überwachungsbericht) der UK Health Security Agency für die 50. Woche, Seite 3

 

Die erste Dosis hätten sogar laut BBC (auch als British Brainwashing Corporation bekannt) und der Regierungswebseite 9 von 10 Leuten bekommen, über 89%. Dagegen stellt der offizielle Überwachungsbericht (Originaltitel: COVID-19 vaccine surveillance report) der Regierungsbehörde UKHSA unter der Überschrift “Population impact” (Auswirkungen auf die Bevölkerung) auf Seite 3 klar, dass es nur 67,9% waren.

England bzw. Großbritannien (56 der insgesamt 66 Millionen Briten leben in England) gilt als eines der Länder im Westen mit der höchsten Impfquote, wenn nicht sogar mit der höchsten (wenn man Israel ausnimmt und deren Zahlen stimmen). Höher jedenfalls als Deutschland.

Ca. 40 Prozent oder mehr in Deutschland nicht vollständig geimpft

In Deutschland sollen laut „ZDF heute“ 70,3% vollständig geimpft sein (Stand 20. Dezember). Als Quelle wird das Robert-Koch-Institut angegeben.

Impfquote laut ZDF heute
Der Bericht der britischen Regierungsbehörde UKHSA zeigt, dass die Zahlen von ZDF heute bzw. vom Robert-Koch-Institut falsch sein müssen.

 

Wenn es aber in Wirklichkeit in England nur 62,2% vollständig Geimpfte gibt, und es dort eine höhere Impfquote als in Deutschland gibt, entlarvt das auch die deutschen Zahlen als Fakenews. Es müssen somit in Deutschland weniger als 62,2% sein.

Laut dem UKHSA-Bericht haben sich also ca. 40% der Engländer nicht vollständig impfen lassen. Daraus folgt auch, wegen der geringeren Impfquoten in Deutschland, dass sich in Wahrheit mindestens ca. 40% in Deutschland nicht vollständig impfen haben lassen, möglicherweise jeder zweite. Die Zahlen des Robert-Koch-Instituts müssen falsch sein.

Fast alle Coronafälle sind vollständig geimpft

Damit sind die vollständig Geimpften noch extremer überrepräsentiert unter der Gesamtzahl an Coronafällen, als es eine Studie des international renommierten Wissenschaftsjournals The Lancet sowieso schon festgestellt hatte. Demnach beträgt der Anteil der vollständig Geimpften unter den Coronafällen 89,7% in Großbritannien. Der Anteil der vollständig Geimpften in der Bevölkerung beträgt aber laut Regierungsbehörde UKHSA nur 62,2%.

Die nicht Geimpften spielen bei den Coronafällen also fast keine Rolle, im genauen Gegensatz  zu den Lügen der Politiker und Massenmedien (Massenverdummungsmedien) von der “Pandemie der Ungeimpften”.

Fake-Impfzahlen zur Aktivierung des Herdentriebs

Offenbar will man mit hohen Fake-Impfzahlen den natürlichen „Herdentrieb“ der Menschen aktivieren. Menschen sind soziale Wesen und orientieren sich im Zweifelsfall oft daran, was die große Mehrheit macht. Wenn Medien, Politiker sowie korrupte Behörden und einige so genannte (meist staatlich angestellte) Experten, die ihren gut bezahlten Job und (Regierungs-)Aufträge behalten wollen, es so darstellen, dass sich die Ungeimpften in einer winzigen Minderheit befinden, erhöht das natürlich den psychologischen Druck.

Nach dem Motto: „Alle außer dir, neun von zehn Leuten, haben sich schon impfen lassen, was stimmt nicht mit dir? Du bist nicht normal.“ Das ist eben “die neue Normalität”.



Bitte teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

TRUTHNEWS KOSTENLOS ABONNIEREN

Gib deine E-Mail-Adresse an, um bei neuen Beiträgen auf TRUTHNEWS.DE benachrichtigt zu werden und so nichts zu verpassen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.

(Du bekommst eine Bestätigungsmail mit einem Link zur Bestätigung des Abos, bitte nicht vergessen, darauf zu klicken.)