Bitte teilen:

Offenbar sollen Soldaten die Bevölkerung gegen Corona impfen: “Wir werden im Herbst zwischen 50 und 60 Millionen Menschen impfen müssen und dafür die nötige Infrastruktur aufbauen”, sagte Carsten Breuer, Generalmajor des Heeres der Bundeswehr, im Interview mit dem Spiegel. Breuer leitete den Corona-Krisenstab im Bundeskanzleramt.

Und wer sich nicht impfen lassen will, wird dann durch die Soldaten mit vorgehaltener Waffe gezwungen? Wird es dann Szenen geben, die so ähnlich aussehen wie auf diesem Bild?

Illustration: David Dees

Der Spiegel-Artikel ist hinter der Paywall versteckt. Interessant ist, dass der Spiegel die Überschrift geändert hat, in der ursprünglich die brisante Aussage des Generalmajors enthalten war. Sie lautete zuerst:

“Corona-General Carsten Breuer: ‘Wir werden im Herbst bis zu 60 Millionen Menschen impfen müssen'”

Das ist immer noch über Google zu sehen:

Auch in der URL, d. h. der Internetadresse ist die alte Überschrift noch enthalten:

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-general-carsten-breuer-wir-werden-im-herbst-bis-zu-60-millionen-menschen-impfen-muessen-a-24fa59a5-8968-4d21-a6fb-d6e94d791d89-amp

Jetzt ist die Aussage auf spiegel.de nur noch zu sehen, wenn man für den Artikel bezahlt. Die aktuelle Überschrift lautet harmloser:

“Nicht mehr ganz Frieden, noch nicht ganz Krieg”

Report24 schreibt dazu:

Hin und wieder rutscht einem System-Funktionär eine verstörende Wahrheit heraus. Selten wird eine solche Wahrheit publiziert. Im vorliegenden Fall ist es passiert – und das vermutlich nicht zufällig. Die Militarisierung des Gesundheitswesens wurde im “Great Reset” Klaus Schwabs gefordert – in mehreren Ländern wurde folge geleistet. Darunter auch beim Musterschüler Deutschland.

Bild oben: Generalmajor Carsten Breuer. Foto: KdoTA Presse, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons


Bitte teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

TRUTHNEWS KOSTENLOS ABONNIEREN

Gib deine E-Mail-Adresse an, um bei neuen Beiträgen auf TRUTHNEWS.DE benachrichtigt zu werden und so nichts zu verpassen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.

(Du bekommst eine Bestätigungsmail mit einem Link zur Bestätigung des Abos, bitte nicht vergessen, darauf zu klicken.)