Bitte teilen:

Die jüdische Lobbyorganisation ADL hat Fox News darauf hingewiesen, dass Kritik an Personen, die jüdisch sind, nicht erlaubt ist. Dies sei nämlich antisemitisch.

In einem Tweet hatte Fox News den Milliardär George Soros als Puppenspieler dargestellt, der hinter den Kampagnen “defund police” (Stoppen der Finanzierung der Polizei) und “no bail” (kostenlose Kaution) steht. Die ADL forderte die Löschung des Tweets, da Soros Jude sei, was antisemitische Klischees über jüdischen Einfluss heraufbeschwöre. Fox News beugte sich der geforderten Zensur und löschte den Tweet.

Kürzlich hatte Kaliforniens No Bail-Richtlinie dafür gesorgt, dass 14 Verdächtige, die beschuldigt werden, Raubüberfälle begangen zu haben, frei kamen. Kalifornische Warenhäuser leiden momentan unter einer Epidemie von so genannten “Smash-Grab”-Raubüberfällen, bei denen Räuber in Gruppen mit bis zu 100 Dieben Geschäfte mit teuren Waren stürmen, die Vitrinen zerstören und versuchen, so viel wie möglich mitzunehmen.



Bitte teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

TRUTHNEWS KOSTENLOS ABONNIEREN

Gib deine E-Mail-Adresse an, um bei neuen Beiträgen auf TRUTHNEWS.DE benachrichtigt zu werden und so nichts zu verpassen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.

(Du bekommst eine Bestätigungsmail mit einem Link zur Bestätigung des Abos, bitte nicht vergessen, darauf zu klicken.)