Bitte teilen:

Bereitet das kanadische Regime eine Aktion unter falscher Flagge vor, um dem riesigen Trucker-Protest gegen die Impfpflicht einen Anschlag anzuhängen? Ein Hotelgast hat mutmaßlich in einem Hotel im kanadischen London in der Provinz Ontario ein Video aufgenommen, wonach es so aussieht, als ob die Polizei hinter dem Eingang C4-Plastiksprengstoff gelagert hat. TRUTHNEWS.DE

Wenn es dem faschistischen Coronazi-Regime gelingt, ein Haus oder Hotel in die Luft zu jagen und das den Truckern anzuhängen, könnte es gelingen, die Proteste ein für allemal zu diskreditieren. Es würde einen guten Vorwand liefern, alle Teilnehmer strafrechtlich schärfstens zu verfolgen – mit Rückendeckung der Bevölkerung.

Auf Twitter und im Forum Godlike Productions wird diese Möglichkeit hitzig diskutiert.

Schon Hitlers Nationalsozialisten hatten ja wahrscheinlich den Reichstag unter falsche Flagge angezündet und so die Verfolgung aller Gegner des Regimes durch die Polizei ermöglicht.

Schließlich steht das Regime von Premierminister Justin Trudeau angesichts des 70 km langen Trucker-Protestzugs, dem sich in Ottawa längst viele andere Bürger angeschlossen haben, stark unter Druck. Aus Angst hat Trudeau sogar die Hauptstadt verlassen (TRUTHNEWS.DE berichtete).

“Falsche Flagge” beliebtes Mittel von Geheimdiensten und Regierungen

Eine sogenannte falsche Flagge gilt schon lange als effektives Mittel für Machtpolitik und ist alles andere als nur (Verschwörungs-)Theorie, sondern in der Geschichte oft angewandte Praxis – auch wenn man davon selten etwas in der Fakenews-Presse hört. Wikipedia verbreitet zwar auch oft Fakes, aber die Wiki-Zusammenfassung zu “falsche Flagge” ist gut:

Der Ausdruck falsche Flagge (false flag) ist ein nachrichtendienstlicher, politischer und militärischer Begriff, der ursprünglich aus der Seefahrt stammt. Er bezeichnet Täuschungsmanöver und verdeckte Operationen, meist des Militärs oder eines Geheimdienstes, die zur Verschleierung der Identität und der Absichten des tatsächlichen Urhebers vorgeblich von einer anderen, dritten Partei durchgeführt werden (false flag operation). Die Aktion wird also zum Schein aktiv einem unbeteiligten Dritten zugeschrieben, wobei dieser eine Einzelperson, eine Organisation, eine religiöse bzw. Volksgruppe oder auch ein Staat sein kann. Der tatsächliche Akteur handelt dabei also „unter einer falschen Flagge“, was typischerweise vom gezielten Einsatz von Desinformation begleitet wird und zum Schutz vor der Entdeckung des wahren Urhebers strengster Geheimhaltung unterliegt.

Bekannt gewordene Operationen hatten unter anderem die gezielte Rufschädigung, die Inszenierung terroristischer Aktivitäten und die Erschaffung von Kriegsgründen zum Ziel (Kriegsanlasslüge). Derartige Aktionen werden in der Regel so angelegt, dass die betreffende Regierung oder auch die Leitung des jeweiligen Geheimdiensts glaubhaft abstreiten kann, etwas damit zu tun zu haben. Dieses Konzept wurde als Plausible Deniability (Glaubhafte Abstreitbarkeit) in den 1950er Jahren für Aktionen der CIA entwickelt.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat: Patron für TRUTHNEWS werden
Abonniere und unterstütze TRUTHNEWS auf Patreon und erhalte so exklusive Vorteile
Become a Patron!

Bitte teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

TRUTHNEWS KOSTENLOS ABONNIEREN

Gib deine E-Mail-Adresse an, um bei neuen Beiträgen auf TRUTHNEWS.DE benachrichtigt zu werden und so nichts zu verpassen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.

(Du bekommst eine Bestätigungsmail mit einem Link zur Bestätigung des Abos, bitte nicht vergessen, darauf zu klicken.)