Bitte teilen:

Nach Angaben eines Rabbis setzt die jüdische Gemeinschaft muslimische Einwanderung zur Bekämpfung “weißer Vorherrschaft” ein. Rabbi Joshua Stanton vom East End Temple in Manhattan, New York, hat in einer Rede betont, dass die jüdische Gemeinschaft Muslimen hilft, um sie gegen die Feinde der Juden, weiße Herrenmenschen, einzusetzen. Diese Weißen vergleicht er mit den ewigen Erzfeinden der Juden im Alten Testament bzw. der Tora, die Amalekiter.


Die Tora gebiete, diese Feinde gewaltsam zu bekämpfen, auch mit militärischen Mitteln, so Rabbi Joshua Stanton in der Rede, die auf Twitter gepostet wurde (s. oben). Sie müssten ausgelöscht werden.

Als Beleg dafür zitiert er aus dem fünften Buch Mose 25, 17–19: “Wenn dir nun der Herr, dein Gott, Ruhe gegeben hat vor allen deinen Feinden ringsum in dem Land, das der Herr, dein Gott, dir als Erbe gibt, um es in Besitz zu nehmen, so sollst du das Andenken an Amalek unter dem Himmel vertilgen; vergiss es nicht!”

Das sei eine militärische Anweisung Gottes, Amalek wortwörtlich zu zerstören. Das bedeute Kampf gegen weiße Vorherrschaft, so der Rabbi.

“In Amerika gibt es heute weiße Vorherrschaft”, behauptet er.

“Nichts kann weiße Vorherrschaft stärker bekämpfen, als eine jüdische Gemeinschaft, die unsere muslimischen Nächsten stolz unterstützt. Es gibt nichts, was das Weltbild der weißen Vorherrschaft mehr untergräbt, als diverse Gemeinschaften, die miteinander auskommen und zusammen die Zukunft gestalten”, so der Rabbi.

Das wirft ein paar Fragen auf. So ist fraglich, wen genau der Rabbi alles zu den auszulöschenden weißen Todfeinden zählt. Sind alle Weißen Teil der “weißen Vorherrschaft” oder nur Trump-Wähler in den USA? Letztere werden ja von Politikern der Demokratischen Partei oft alle als weiße Rassisten und Extremisten diffamiert.

Juden führend bei Corona-Impfherstellern

Ob die Gentherapie-Injektionen (“Corona-Impfungen”) auch eine Waffe zur Auslöschung der “weißen Vorherrschaft” sind? Juden sind laut der jüdischen Jerusalem Post führend bei Corona-Impfherstellern.

Bild oben: Rabbi Joshua Stanton. Foto: Twitter

Mehr zum Thema

 

Rabbi fordert Todesstrafe für Nicht-Juden

Jüdische Lobbyorganisation: Kritik an George Soros antisemitisch

Die Verbindung zwischen Satanismus und Kommunismus


Bitte teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

TRUTHNEWS KOSTENLOS ABONNIEREN

Gib deine E-Mail-Adresse an, um bei neuen Beiträgen auf TRUTHNEWS.DE benachrichtigt zu werden und so nichts zu verpassen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.

(Du bekommst eine Bestätigungsmail mit einem Link zur Bestätigung des Abos, bitte nicht vergessen, darauf zu klicken.)