Bitte teilen:

Für die meisten Menschen scheint es unvorstellbar, dass in sogenannten “höchsten Kreisen” grausame satanische Rituale stattfinden, Menschen geopfert und gegessen werden. Erstmals nennt Opfer Chantal Frei die Namen bekannter Sänger, Schauspieler, Adliger und Politiker, die sie in Ritualen gesehen hat. Freis Gesicht wird in diesem Interview verborgen, damit sie auf der Straße nicht erkannt wird. Buchautor Dr. Marcel Polte ergänzt ihre Aussagen mit den Erfahrungen anderer Aussteiger.

Chantal Frei und Dr. Marcel Polte im Interview mit Jo Conrad. Falls Youtube das Video löscht, ist es hier auf Odysee zu finden

Oliver Janich schreibt dazu:

Ritualopfer Chantal nennt ALLE NAMEN!

Jetzt, wo das Video 39k mal abgerufen und noch nicht gelöscht wurde, möchte ich darauf hinweisen, dass Chantal Frei hier alle Namen nennt. Es ist also ein Video mit völlig neuen Erkenntnissen, die sich aber mit den Aussagen anderer Opfer decken. Der Titel wurde absichtlich relativ harmlos gewählt, damit es nicht gleich gelöscht wird, aber die Namen haben es in sich. Schnallt euch an.

Sie wollte die Namen ursprünglich schon im Buch nennen, aber Marcel Polte hatte ihr abgeraten, weil man so ein Buch dann leichter stoppen kann. Ein richtige Strategie wie ich finde.

Unbedingt weit verbreiten. Im Mittelpunkt der Sendung stehen die Namen und nicht die grausamen Details, so dass es sich auch einigermaßen ertragen lässt, das anzuschauen.

Wenn man das sieht, wird einem auch klar, dass diese Leute wenn möglich nur Leute an die Macht lassen, die an solchen Ritualen teilgenommen haben.


Chantal Freis Buch: “Ich rede!”

 

Mehr zum Thema

Okkultistin Megan Fox trinkt Blut in Ritualen

Satanische Rituale – Interview mit Illuminati-Überlebender Chantal Frei

Kinderfolter für Adrenochrom: Wer sind die Hintermänner?



Bitte teilen:
2 Gedanken zu „Satanismus-Opfer Chantal Frei nennt Namen von Promis“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

TRUTHNEWS KOSTENLOS ABONNIEREN

Gib deine E-Mail-Adresse an, um bei neuen Beiträgen auf TRUTHNEWS.DE benachrichtigt zu werden und so nichts zu verpassen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.

(Du bekommst eine Bestätigungsmail mit einem Link zur Bestätigung des Abos, bitte nicht vergessen, darauf zu klicken.)