Bitte teilen:

Ukrainische Soldaten praktizieren schwarze Magie, behauptet die russische staatliche Nachrichtenagentur RIA Novosti. Demnach soll das „satanische Siegel der dunklen Mächte“ an der Mauer eines verlassenen ukrainischen Militärhauptquartiers gefunden worden sein.

VON DIPL.-JOURN. HUBERT MÜLLER, TRUTHNEWS.DE

RIA Novosti meldete nach Angaben der Daily Mail, dass „Anhänger von übernatürlichen Mächten versuchten, ihre Waffen zu weihen“, um ihrem Arsenal zusätzliche Energie zu verleihen und so mehr Schaden beim Gegner zu bewirken.

An der Wand einer verlassenen ukrainischen Militärbasis am Rande des Dorfes Trekhizbenka in der Region Luhansk wurde offenbar ein „satanisches Siegel“ (Bild oben) gefunden – ein Symbol, von dem angenommen wird, dass es Verbindungen zu einer größeren übernatürlichen Macht herstellt.

Die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti behauptete, das Symbol sowie andere Markierungen, die anscheinend mit Blut gemacht wurden, zeigten, dass es Anzeichen dafür gab, dass ukrainische Soldaten „schwarze Magie praktizierten“.

Die russische Philosophin Ekaterina Dais behauptet, das mit schwarzer Tinte gesprühte Symbol sei ein „magisches Siegel der dunklen Mächte“, das Vorstellungen von Anarchie, Waffen und faschistischen Symbolen kombiniert.

Dais behauptete, die Schöpfer des Symbols hätten „Rituale durchgeführt“, um ihre Waffen zu verstärken, oder baten übernatürliche Kräfte, ihnen Waffen zu schicken.

„Dies ist ein magisches Symbol, das aus vielen sich kreuzenden Linien besteht“, sagte Dais über das schwarze Symbol.

SS-Sigrune verwendet

„Was es bedeutet, ist schwer zu sagen, darin sieht man sowohl das umgekehrte Zeichen der Anarchie als auch einen Teil des SS-Zeichens, die Sigrune; es ist deutlich sichtbar im linken Sektor des Kreises, und der hebräische Buchstabe ‘zajin‘ auf Deutsch geschrieben, was Schwert oder Waffe bedeutet.”

„Vielleicht haben die Akteure des Zaubers Rituale durchgeführt, um die Waffen zu verstärken, oder haben darum gebeten, ihnen mehr Waffen zu schicken“, sagte Dais.

Eine Bestätigung dafür, dass ukrainische Soldaten schwarze Magie betreiben, gibt es von ukrainischer Seite natürlich nicht. Allerdings hat das Symbol zumindest Ähnlichkeit mit bekannten satanischen Symbolen. Auch eine Sigrune oder Siegrune scheint enthalten zu sein.

Die Sigille von Luzifer. Ssolbergj, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Invertiertes Pentagramm

Nazis waren Anhänger des Okkultismus

Russland behauptet, dass die Ukraine von Nazis kontrolliert werde und die Invasion einer Entnazifizierung diene. Auch die Nazis im Dritten Reich sollen okkulte Rituale betrieben haben.

So hatte der Reichsführer SS Heinrich Himmler mit SS-Brigadeführer Karl Maria Wiligut einen persönlichen Okkultisten.

Bild oben: mutmaßliches satanisches Siegel an der Wand eines ukrainischen Militärstützpunkts, veröffentlicht auf dem Telegram-Kanal von RIA Novosti

Mehr zum Thema

Okkultistin Megan Fox trinkt Blut in Ritualen

“Okkultist” Putin evakuiert seine Familie in Atombunker laut Politikwissenschaftler

Kinderfolter für Adrenochrom: Wer sind die Hintermänner?



Bitte teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

TRUTHNEWS KOSTENLOS ABONNIEREN

Gib deine E-Mail-Adresse an, um bei neuen Beiträgen auf TRUTHNEWS.DE benachrichtigt zu werden und so nichts zu verpassen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.

(Du bekommst eine Bestätigungsmail mit einem Link zur Bestätigung des Abos, bitte nicht vergessen, darauf zu klicken.)